· 

Network Marketing und Vertrauen - ein Interview das Mut macht


netzwerken als wirtschaftsfaktor

Network Marketing, Direktvertrieb oder MLM wie es in der Fachsprache gerne genannt wird, ist als zukunftsweisende Geschäftsidee aus unserer Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Aber die Kritiker und Skeptiker haben noch immer eines gemeinsam. Sie teilen Unwissenheit und Vorurteile. Daher meine Empfehlung: Überprüfe alle Fakten. Alle Zahlen. Glaube nicht an Gerüchte oder irreführende Geschichten. Mach dir ein umfassendes Bild. Und hol dir alles an Informationen um Vertrauen zu gewinnen. Jenes Vertrauen, das du brauchst um eine sichere Entscheidung treffen zu können. In unserem Fall sprechen wir von einem österreichischen Unternehmen mit unzähligen Auszeichnungen für Nachhaltigkeit und ethisches Wirtschaften. Network Unternehmerinnen sind mitunter eine der wichtigsten Wirtschaftsbeitragenden unserer Zeit. Jedes Land, jede Stadt oder Gemeinde kann sich glücklich schätzen solche Unternehmerinnen in ihrem Umfeld zu haben. Wir sprechen hier von regelmäßigen Steuereinnahmen und einer erhöhten Kaufkraft für eine ganze Region und einer Sicherung vieler ortsansässiger Klein- und Mittelbetriebe. Eine gut verdienende Networkerin geht im Bioladen einkaufen und muss nicht zum Diskonter. Qualität und heimische Produkte aus der Region zieht sie den Billigpreisangeboten diverser Supermärkte vor. Die Kaufkraft von gut verdienenden Networkerinnen kommt nicht nur vielen Dienstleistungsbetrieben zu gute sondern dem gesamten heimischen Handel. Und selbst wenn Networkerinnen bei ihrem Start erstmal ein kleines Nebeneinkommen im Sinn haben. In der Regel möchten sie sich damit etwas leisten, dass sie zuvor nicht konnten. Sei es die Nachhilfelehrerin für ihre Kinder, ein besseres Fahrrad für den Sohn oder ein paar Ballettstunden für die Tochter. Solche Frauen, die sich mit und durch Network Marketing ein stabiles und sicheres Zusatzeinkommen verdienen, leisten schon im Kleinen einen großen Beitrag für die Wirtschaft.

Die zukunft der frauen

Laut Jahresbericht der WFDSA (World Federation of Direct Selling Associations) 2017 gab es 2016 mehr als 107 Millionen Menschen weltweit in der Branche Network Marketing. Mit einem Anteil von etwa 75 Prozent sind die Frauen im Network Marketing stark in Führung. Global gesehen sprechen wir von über 80 Millionen Frauen in diesem rasant wachsenden Frauen-Power-Business. Wenn ich all die Stories erfolgreicher Frauen aus meinem Team aufzählen würde, könnte ich allein damit ein Buch füllen. Und viele dieser Geschichten findest du bereits in meinem Buch "Make Life WOW". Frauen haben in vielerlei Hinsicht die besseren Karten in diesem Business. Sie vereinen Geschäftssinn und Empathie. Und Männer, die im Network Marketing sehr erfolgreich sind, wissen das. Auch sie sorgen dafür, dass sie einen sehr hohen Frauen-Anteil in ihren Teams haben. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Ein näherer Blick auf die Produktgruppen zeigt, warum mehr Frauen als Männer in diesem Geschäft tätig sind. Demnach werden im Network Marketing 83 Prozent aller Umsätze mit Produkten umgesetzt, zu denen Frauen eine besondere Affinität haben. Hierzu zählen Produkte aus den Bereichen Gesundheit, Schönheit und Well Living. Frauen empfehlen gerne etwas weiter, das ihnen selbst auch gefällt und guttut. Und wenn sie empfehlen, dann tun sie dies ehrlich und authentisch. Und das schafft Vertrauen.

Make Life wow - ein Buch um vertrauen zu gewinnen

Als ich dieses Interview gab, hatte ich ich schon Monate zuvor an meinem Buch zu schreiben begonnen. Es war mir schon so lange ein Anliegen, all diese Vorurteile und Ängste auszuräumen und Menschen mehr Einblick in die Welt dieser zeitgemäßen Geschäftsidee zu schenken. Eine Geschäftsidee die grundsätzlich viele Menschen spannend finden. Doch nach wie vor wissen Menschen zu wenig darüber oder gehen durch Falschinformationen an ihrem Glück vorbei. Zu diesem Interview wurde ich von Tobias Schlosser, dem Inhaber von Rekrutier eingeladen. Das Unternehmen Rekrutier vermarktet die Network Marketing Szene im deutschsprachigen Raum. Ihr Ziel war es daher auch, ein Buch von mir bei ihnen zu verlegen. Aber ich habe mich dagegen entschieden. Warum? Tja, es gäbe viele Antworten darauf. Und auch viele Gründe. Aber die wichtigste ist einfach auf den Punkt gebracht: Ich bin anders. Mein Buch ist anders. Ringana ist anders. Zusammen sind wir einfach outstanding. Und passen halt so gar nicht in die klassische Network Marketing Szene. 

ein network aus österreich erobert die Welt

zusammengefasst

2018 erschien die erste Auflage von Make Life WOW und ein paar Monate später bereits die zweite. Nichts desto trotz ist dieses Interview ein nettes Gespräch mit Tobias und ein sympathischer Einstieg mich kennenzulernen. Wer ist die Networkerin Lydia Werner? Und welche Vision hat sie mit Ringana? Und welche Vision haben RINGANA PEOPLE? Ein Interview um Vertrauen zu gewinnen!

Kommentare: 6
  • #6

    Tamara Vyvadil (Dienstag, 20 August 2019 20:51)

    Wow, wie toll! Man merkt, dass du eine Powerfrau und Top Leaderin durch und durch bist. Voller Esprit, Know How, Leidenschaft und Spirit! Ich finde es so toll, dass du wirklich bei Null begonnen hast und dir dieses Business und die großartigen Erfolge Schritt für Schritt aufgebaut hast. Ein tolles Vorbild! Danke für die Inspiration, ich hab Gänsehaut!

  • #5

    Bettina Rottensteiner (Montag, 19 August 2019 08:20)

    Tolles Interview!! ���� Ich bin auch Ringana Frischepartnerin! Du motivierst unheimlich!! Danke, hab wieder dazugelernt und bin total motiviert dies umzusetzen!! DANKE liebe Lydia! Hoffe, dass wir uns mal persönlich kennenlernen! �� LG Bettina

  • #4

    Kathy Feistl (Samstag, 17 August 2019 22:10)

    Hallo Lydia,
    Ich muß sagen du bist einfach Spitze ���.Habe aufgrund deines Buches beschlossen durchzustarten,der schnellere Weg ist der einfachere.Und meine Vision ist auch die Welt zu verbessern.Die Welt braucht solche Menschen wie uns um allen zu zeigen das jeder Mensch sein Leben kreieren kann,nach seinen Vorstellungen und nicht die des anderen.Und das wir alle Schöpfer sind.Ich möchte mir auf diesen Weg meine Mission verwirklichen und Menschen helfen so wie du es tust und dadurch eine bessere Zukunft für
    unsere Kinder und Kindeskinder schaffen.Ein neues Bewusstsein schaffen eines das Freiheit und Gleichheit für die ganze Menschheit bedeutet.Ich wünsche dir auf jeden Fall auch das du die beste Networkerin der Welt wirst.Denn nur so können wir dir bis dorthin auch folgen.
    Alles Liebe und es freut mich riesig das es Menschen wie dich gibt.
    Kathy

  • #3

    Irmgard Schweitzer (Freitag, 16 August 2019 22:20)

    Hallo Lydia! Ich bin sehr interessiert an deinem Buch. Ich werde es mir bald besorgen oder auch hier mit etwas Glück bekommen :-). Das Interview finde ich super, sind doch auch immer wieder diverse Inputs dabei, die einem tiefer rein gehen. z. B. am Anfang fleißig sein und durchhalten oder Vision/Ziele/Motiv kennen. usw. Danke, glg Irmgard

  • #2

    Simone Rossmann (Freitag, 16 August 2019 18:17)

    Liebe Lydia , ich habe mir dieses Interview schon vor einigen Monaten zum ersten mal angehört...es hat mich noch sicherer in meiner Entscheidung gemacht , du warst mir plötzlich noch sympathischer und ich wußte...hier bin ich richtig.
    Du bist eine großartige Frau mit einer großartigen Geschichte , mit einer großartigen Vision ❤Vielen Dank für Alles , was du bist ❤

  • #1

    Cornelia Michaelis (Freitag, 16 August 2019 17:27)

    Liebe Lydia,
    du bist einfach ein Herzensmensch und ich bin soooo froh, dass ich genau in deinem Team gelandet bin, im roten Target 10 Team. Beste Leaderin ❤
    Ein wundervolles Interview mit viel Motivation.
    Vielen Dank dafür.